Geisterfalle

„Spuk-Alarm in SkyCity! In der Kanalisation von SkyCity wurde ein seltsames Portal geöffnet – plötzlich entstehen Risse in der Straße und aus dem Untergrund tauchen leuchtend bunte Geister auf. Schleimige Erdgeister, blubbernde Wassergeister und knisternde Feuergeister treiben ihr Unwesen …“ kosmos.de

Spielen

  • Ihr seid immer alle gleichzeitig im Spiel! Der jüngste Spieler gibt das Signal „Auf die Geister, fertig … los!“ Jetzt schnippt ihr so schnell wie möglich eure drei Kugeln in die Löcher auf eurer Geisterbahn.
  • Hat ein Spieler alle Kugeln eingelocht, ruft er: „STOPP, Hände hoch!“ Alle Spieler müssen sofort die Hände hochnehmen und dürfen keine weiteren anschnippen.
  • Der Spieler, der „Stopp!“ gerufen hat, wertet zuerst aus. Er zählt seine Punkte zusammen und zieht seinen Geisterjäger entsprechend viele Felder auf der Straße vor.
  • Hat der Spieler das Loch in der Mitte mit dem weißen Irrgeist getroffen? Dann zieht er jetzt ein Geisterticket, deckt es auf und führt die geforderte Aktion aus.
  • Im Anschluss wertet der linke Nachbar seine Punkte und ggf. das Geisterticket aus.
  • Wenn alle Spieler fertig ausgewertet haben, startet die nächste Runde.
  • Die rote Geisterfalle: Immer wenn eine neue Runde startet, erhält der Spieler, der mit seinem Geisterjäger auf der Straße am weitesten vorne steht, die rote Kugel. Er muss die rote Kugel zusätzlich einlochen, sonst zählen seine anderen eingelochten Kugeln nichts. Er kann auch erst „Stopp!“ rufen, wenn er alle vier eingelocht hat. Die rote Kugel zählt jedoch selbst nicht mit, es gibt für sie keine Punkte und auch kein Geisterticket. Stehen mehrere Geisterjäger auf dem vordersten Feld, bekommt niemand die rote Kugel.

Ende des Spiels

  • Der erste Spieler, der mit seinem Geisterjäger die Party am Straßenende erreicht, gewinnt! Überzählige Punkte und Geistertickets verfallen.

Daten zum Spiel

Mitspieler: 2-4                    Alter: ab 6 Jahren                         Dauer: ca.20 Minuten

Jetzt zum Aktionspreis 24,99 €*

*nur gültig im November 2018

Bild und Spielbeschreibung: Kosmos, www.kosmos.de